Das Rauschen des Meeres am Morgen. Am Mittag die Sonne am Strand genießen. Einen Abend beim Reiten ausklingen lassen. Den nächsten Tag sich im Golf oder angeln üben und anschließend Leuchttürme entdecken. Danach den einen oder anderen Spaziergang am Strand genießen und die Umgebung erkunden. Hört sich das nicht nach einem schönen Urlaub, abwechslungsreichen Urlaub an? Dann ist Dänemark genau das richtige Land, um sich zu erholen. Dabei lohnt sich eine Reise nach Dänemark das ganze Jahr über! Denn auch im Winter wird es hier zwar still, aber nicht einsam. Vielleicht erweckt die Liebe zum Land und es bleibt nicht nur bei einem Urlaub in diesem Land?

Übernachten wie Zuhause

Besonders wer mit Kindern reist, mag nicht nur zahlreiche Abenteuer erleben. Wichtig sind auch erholsam Nächte. In einem Hotel kann es dabei zwar gemütlich werden, aber die Blicke anderer Gäste, wenn die Kinder quengeln, braucht man sich nicht auszusetzen. Viel einfacher ist es auf ein Ferienhaus in Dänemark zu setzen! Hier haben selbst die Kinder Ruhe und wenn es einmal turbulenter wird, gibt es keine störenden Blicke anderer. Denn Kinder sind toll, aber nicht berechenbar in ihrem Benehmen und ein kleiner Trotzkopf kann schon dazu führen, dass andere meinen alles besser wissen zu müssen!

Ein Ferienhaus aus Stein, umgeben von Bäumen und Pflanzen.
Bild von Peter H auf Pixabay

Luxusferienhäuser für die ganze Familie

Ob eine Unterkunft in einer kleinen Ferienwohnung, dem Campingplatz oder das Luxusferienhaus, Dänemark hat unzählige attraktive Unterkünfte. Da können im Urlaub sogar jene Hausbewohner werden, die sonst in einer Wohnung leben. Das Angebot der Unterkünfte ist ebenso unterschiedlich, wie die Einrichtung. Einen ersten Einblick, was von welcher Unterkunft erwartet werden kann, bietet die Übersicht der Homepage des Unternehmens Feriekompagniet. Hier gibt es zusätzliche Erfahrungsberichte anderer Urlauber und viele Tipps um einen abwechslungsreichen Urlaub in Dänemark zu verbringen. Selbst die Gruppengröße spielt dabei keine große Rolle! Denn es ist für fast jeden ein interessantes Angebot vorhanden.

Attraktionen entdecken

Am beliebtesten und bekanntesten dürfte das Legoland in Dänemark sein. Dieses bietet Spaß für die ganze Familie. Da können selbst die Großeltern mitreisen und Kindheitserinnerungen in sich erwecken. Daneben ist für Regentage ein Besuch in einem der Museen, wie das Fischerei- & Seefahrtmuseum, einen Besuch wert. Wer nur mit Erwachsenen oder bereits größeren Kindern reist, kann Dänemark auch per Fahrrad erkunden. So kommt der Sport im Urlaub nicht zu kurz und bringt doch mehr Freude mit sich! Exotische Tiere können im Blavand Zoo entdeckt werden. Hier gibt es sogar Schlangen zum Anfassen. Sogar der Hund darf den Zoo entdecken und in einigen Ferienunterkünften mitgebracht werden.

Ein grünes, ein gelbes und ein rotes Ferienhaus aus Holz, etwas versetzt zwischen Dünen.
Bild von Wolfgang Vogt auf Pixabay

Interessante gratis Details

Ein Urlaub kostet in erster Linie Geld. Das heißt nicht nur sparen, sondern auch auf die Angebote achten. Einen ersten Eindruck gibt es dafür auf blavanstrand.de zu entdecken. Einige Ferienunterkünfte bieten sogar im Rahmen der Buchung gratis Angebote. Das kann ein kleiner Streichelzoo, aber auch die Nutzung eines Pools sein. Selbst Fahrräder werden bei einigen Unterkünften gratis gestellt und brauchen so nicht von Zuhause aus mitgebracht zu werden. Ein Wäscheservice in einer der Unterkünfte ist ebenfalls ein tolles Angebot. Oder die Möglichkeit, seine Wäsche selbst waschen zu können und eine Küche zu benutzen. Um die Essenszeiten frei wählen zu können. So kann der Urlaub beginnen!

Tipps für einen schönen Urlaub in Dänemark
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.