Im Folgenden soll dem Leser die einzelnen Sehenswürdigkeiten Wiens vorgestellt werden. Wien ist ein kultureller Leckerbissen, der viele schöne Plätze bietet.

Schloss Schönbrunn und Schloss Belvedere

Das Schloss Schönbrunn bietet viele prunkvolle Räumlichkeiten, die Geschichte erzählen. Selbst der beiliegende Schlossgarten mit den vielen prachtvollenBrunnen und schönen Blumen laden zu einem romantischen Spaziergang ein.

Das Schloss Belvedere bietet ähnliche schöne Dinge wie Schloss Schönbrunn. Hier ist zusätzlich noch eine tolle Ausstellung zu bestaunen, die durch eine tolle Sammlung an Gemälden gespeist wird.

Der Prater

Der Prater gleicht einem riesigen Stadtfest. Bei ihm finden die Touristen neben dem deftigen Essen die allseits beliebten Karussells. Darunter befinden sich das weltbekannte Wiener Riesenrad, Achterbahnen, Kettenkarussell, und vieles mehr. Besonders hervorzuheben ist das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Wer möchte hier nicht einmal die alten berühmten Figuren wie Sigmund Freud, Maria Theresa und andere wie echte Personen bestaunen? Dies ist etwasfür jung und alt.

Das Hundertwasserhaus

Das Hundertwasserhaus überzeugt durch seine Bauweise des gleichnamigen Architekten. Das sollte der Besucher ebenfalls nicht auslassen. Farbenfroh und mit vielen pfiffigen Schwüngen präsentiert es sich dem Betrachter. Da möchte jeder bestimmt auch gerne eine Nacht verbringen. Das ist ihm verwehrt, aber er kann es zumindest besichtigen.

Bild von einem bunten Haus

Die Staatsoper Wien

Die sollte für alle Kultur- und gleichzeitig Musikfreunde nicht ausgespart werden. Die architektonische Bauweise lädt zugleich den Betrachter ein, sich hier Tickets für viele weltberühmte Opernsänger zu besorgen. Seine Ohren werden nicht enttäuscht sein.

Das Parlament Wien

Das Parlament in Wien ist im römischen Stil erbaut. Prachtvoll erscheint es die Säulen alter Bauweise. Besonders unterstrichen wird dieser Eindruck mit der Pallas Athene Statue, die im Vordergrund steht. An dieser Stelle können bleibende Fotos zur Erinnerung geschossen werden.

Der Stadtpark

Der Stadtpark ist noch mal ein Geheimtipp zum Chillen, um die Eindrücke der Stadt noch mal an sich vorüberziehen zu lassen oder sich einfach in toller Natur nach den vielen Spaziergängen auszuruhen. Vogelgezwitscher wird die Ohren der Ausruhenden verwöhnen.

Fazit: Wer eine kulturelle Städtereise möchte, ist mit Wien auf der sicheren Seite. Wien bietet zudem für alle Altersgruppen etwas. Mögen Kinder ggf. noch nicht so sehr Interesse für Schlösser haben, kommen sie aber spätestens beim Prater auf ihre Kosten.

Eine Reise mit dem Flugzeug ist zu empfehlen, da Wien viele Städte aus Deutschland anfliegt und umgekehrt. Dies spart dem Urlauber Zeit. Ist man dort gelandet, sollte sich der Gast einfach ein unkompliziertes Taxi nehmen und in ein vorher gebuchtes Hotel bringen lassen. Man kann dazu beispielsweise bequem das Vienna-Airporttaxi nehmen, welches die Urlauber und Geschäftsreisende direkt von Flughafen zum Hotel bringt. Die Preise sind niedrig, so dass dies gleichfalls ein Vorteil gegenüber den herkömmlichen Taxis ist. Ein Flughafentaxi Wien ist bereits ab 20€ zu haben.

Selbst die kulinarischen Angebote sollten ausgekostet werden. Sie haben zwar manchmal Ähnlichkeiten zu deftigem Essen aus Deutschland, aber dennoch zeigen sie eine persönliche Note und interessante Unterschiede. Das erlebt der Gast nur in Wien und sollte es deswegen dort auskosten.

Wien und seine Sehenswürdigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.