Wer ein Shopping Wochenende in Ostdeutschland plant, denkt zumeist erst an Berlin, aber es gibt auch eine interessante Alternative. Dazu würde sich Leipzig anbieten. Die Stadt mit knapp 600.000 Einwohnern hat einiges zu bieten – nicht nur was shoppen angeht, sondern auch an Sehenswürdigkeiten.

Was spricht für einen Shopping-Trip nach Leipzig?

Kultur, Shoppen und Unterhaltung ist in der Leipziger Altstadt sehr nahe zusammen, was für einen Städtetrip am Wochenende ideal ist. Die Shops in den Einkaufsstraßen von Leipzig befinden sich oft in historischen Gebäuden, die aufwendig restauriert sind, was für ein besonderes Flair sorgt.

Egal ob ein Hotel, Pension Leipzig oder Hostel: Auch die Unterkünfte in Leipzig weisen im Allgemeinen ein angemessenes Preisleistungsverhältnis auf. Für die Freizeit und Abendunterhaltung gibt es reichlich Angebote von Bars, Bowling, Spielhallen bis zum Lasertag gibt es alles, was spaß macht.

Eine Frau mit bunten Einkaufstaschen freut sich über die erworbenen Schnäppchen.
Foto von Tim Douglas von Pexels

Einkaufsstraßen im Zentrum von Leipzig

Aufgrund der zentralen Lage der Einkaufsstraßen Petersstraße und Grimmaische Straße lässt sich das Shopping, eine Erkundungstour der Leipziger Innenstadt und das Besichtigen von Sehenswürdigkeiten perfekt verbinden. Das Neue Rathaus zum Beispiel befindet sich nur wenige Gehminuten von der Einkaufsstraße Petersstraße entfernt, wo ein Aufstieg auf den Höchsten Rathausturm Deutschlands möglich wäre. Dabei müssen Sie aber 250 Stufen überwinden.

Shoppen in der Petersstraße in Leipzig: Mit dem Petersbogen gibt es zusätzlich noch ein kleines Einkaufszentrum entlang der Einkaufsstraße. Vor allem jene, denen Mode und Accesoires gefallen, werden sich in der Petersstraße wohlfühlen. Entlang der Petersstraße befinden sich unter anderem folgende Shops:

  • Zara
  • C&A
  • H&M
  • Vero Moda
  • Urban Outfitters
  • Peek & Cloppenburg und einige mehr

Shoppen in der Grimmaischen Straße in Leipzig: Bei der Grimmaischen Straße handelt es sich um eine lange Querstraße der Petersstraße, wo sich zahlreiche weitere Geschäfte befinden. Am Ende der Petersstraße bei Zara geht man direkt in die Grimmaische Straße über. Hier befindet sich auch die Galeria Kaufhof von Leipzig und die Mädlerpassage mit einigen Boutiquen und Fachgeschäften. Sowohl von der Petersstraße als auch von der Grimmaischen Straße gibt es einige Seitenstraßen, wo es weitere Geschäfte und Restaurants gibt. Vom Fachgeschäft bis zu Kettenshops finden Sie rundum der beiden Einkaufstraßen alles, was Sie brauchen.

Vier Schaufensterpuppen mit hellen Business Kleidern für den Sommer.
Foto von ID 652234 auf pixabay.com

Karl-Liebknecht-Straße: Perfekt für den Abend während Ihres Shopping-Trips. Hier gibt es zwar auch ein paar Shops, aber vor allem können Sie dort den Tag gemütlich ausklingen lassen. Restaurants, Kneipen, Shisha Bars bis hin zum Piercing Studio finden Sie dort.

Der Marktplatz im Zentrum von Leipzig

Direkt beim Übergang der Einkaufsstraßen Petersstraße und Grimmaische Straße befindet sich der große Marktplatz von Leipzig. Er ist perfekt mit der S-Bahn Haltestelle Leipzig Markt zu erreichen. Von hier aus kann man das Zentrum von Leipzig samt seinen Einkaufsstraßen, Einkaufszentren, Passagen und Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Am Marktplatz tummeln sich oft viele Menschen, ein Besuch lohnt sich.

Welche Outlets gibt es in Leipzig?

Wer auf der Suche nach Schnäppchen ist, kommt in Leipzig auf seine Kosten. Hier ein paar interessante Outlets zusammengefasst.

Zalando Outlet Leipzig: Nur ein paar Gehminuten von der Petersstraße entfernt in der Burgstraße 9 gibt es einen großen Zalando Outlet. Auf über 1000 m² wird eine große Auswahl an Marken Bekleidung, Schuhe und Accessoires präsentiert. Mode von der letzten Saison, Einzelstücke und Markenware mit kleinen Mängeln werden dort zum vergünstigten Preis angeboten. Das Sortiment wechselt dabei ständig, darum lohnt es sich auf jeden Fall, etwas zu stöbern.

Eine Schaufensterpuppe mit Winterklamotten bekleidet und einem Sale Schild im Schaufenster.
Photo by Markus Spiske on Unsplash

DeBeukelaer Outlet: Wer sich mit süßen oder salzigen Snacks eindecken möchte, ist beim DeBeukelaer Outlet genau richtig. Marken wie Prinzenrolle, Griesson Soft Cake sowie salzige Snacks wie TUC werden dort in großen Mengen angeboten. Beim Fabrikverkauf von DeBeukelaer findet man Originalware sowie Snacks der zweiten Wahl mit kleinen optischen Mängeln oder Gewichtsabweichungen. Das DeBeukelaer Outlet befindet sich im Einkaufszentrum Sachsenpark im Norden von Leipzig.

Tchibo Outlet: Tchibo Restposten Verkauf befindet sich ebenfalls im Einkaufszentrum Sachsenpark. Angeboten werden dort Restposten des Tchibo-Sortiments von Haushalt bis Bekleidung.

Liberty Outlet Store Leipzig: Hier wird Damenmode und Accessoires von auslaufenden Kollektionen und Restposten günstiger verkauft. Zu finden ist das Outlet im Einkaufszentrum Allee-Center in Westen von Leipzig.

Einkaufszentren in Leipzig

Ist das Wetter mal nicht so gut während Ihres Städtetrips nach Leipzig, könnte eines der Einkaufszentren die Lösung sein. Wie bereits erwähnt, gibt es direkt im Zentrum von Leipzig entlang der Einkaufsstraßen 2 Einkaufszentren, nämlich den Petersbogen und die Mädlerpassage. Es gibt aber noch ein paar weitere interessante Einkaufszentren:

Promenaden am Hauptbahnhof: Direkt am Hauptbahnhof befindet sich ein großes Einkaufszentrum mit über 140 Shops, Restaurants und Dienstleistungsbetrieben. Circa 80 davon haben sogar am Sonn- und Feiertag geöffnet. Nicht nur Restaurants sind zum Teil an Sonn- und Feiertagen nachmittags von 13.00 – 18.00 geöffnet, darunter auch diverse Bekleidungsgeschäfte. Genaueres zu den Öffnungszeiten der Promenaden am Hauptbahnhof finden Sie hier.

Video von Richarles Moral von Pexels

Höfe am Brühl: Das Einkaufszentrum liegt im Norden vom Zentrum Leipzig ganz nah dem Hauptbahnhof. Von den Promenaden am Hauptbahnhof können Sie zu Fuß zum Höfe am Brühl gehen, wo weitere 90 Shops und 25 Gastrobetriebe angesiedelt sind.

Paunsdorf Center: Das Einkaufszentrum liegt im Osten von Leipzig und gehört zu den größten in Sachsen. Es bietet rund 130 Shops und 30 Gastrobetriebe auf 113.000 m². Mit der S-Bahn und Regionalbahn ist das Einkaufszentrum gut erreichbar, zudem gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze.

Außerdem gibt es noch das Allee-Center mit 100 Shops, das etwas kleinere Löwen-Center und den Sachsenpark, der neben den Shops vor allem mit dem Freizeitangebot punktet. Hier gibt es das größte Bowlingcenter Sachsens, eine Spielhalle mit Billiardtischen und Lasertag.

Shopping-Trip nach Leipzig Einkaufsstraßen, Zentren und Outlets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.