Städtereisen aus einer Kombination aus Sehenswürdigkeiten und Shoppen haben Ihre Beliebtheit äußerst gesteigert, aber auch Wochenendtrips nur zum Shoppen und abends etwas ausgehen sind deutlich mehr geworden. Dafür gibt es einige gute Gründe:

  • Die Kosten halten sich für ein bis zwei Nächte in Grenzen. Hotels und Ferienwohnungen gibt es in Städten es in allen Preisklassen, auch für den kleinen Geldbeutel. Zudem verbringen viele bei einer Städtereise kaum Zeit auf dem Zimmer, wodurch die meisten mit einem sauberen Zimmer mit Dusche ohne großartigen Schnickschnack und Service zufrieden sind.
  • Einfach mal raus vom alltäglichen Alltag und Umgebung.
  • Die Anreise zu Städten ist meist relativ einfach und kostengünstig. Mit Fernbussen oder Fernzügen sind Städte einfach, bequem und günstig zu erreichen.
  • Trotz Internet wollen viele mal raus und sich die Warenvielfalt in natura ansehen.

Köln bietet sich für eine Städtereise inklusive Shopping gut an

Das Köln einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat weiß man ja, aber auch beim Shoppen ist die Auswahl absolut riesig und spannend. Die Stadt liegt westlich zentral nahe dem Ruhrgebiet und ist sehr gut mit Bahn und Bus erreichbar. Sie planen eine Städtereise nach Köln und möchten dabei ausgiebig shoppen gehen und wissen nicht, wo es hingehen könnte?! Dazu möchte ich ein paar wichtige Einkaufstraßen, Shoppingcenter und Outlets vorstellen.

Eine Einkaufsstraße wo viele Menschen unterwegs sind

Die besten Einkaufsstraßen in Köln

Die Schildergasse

Die Schildergasse gehört zu den beliebtesten Einkaufsmeilen in der Domstadt. Menschen aus aller Herren Länder reisen gern nach Köln um durch die Schildergasse zu schlendern. Im Ranking der beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands konkurriert sie regelmäßig mit der Frankfurter Zeil. Es finden sich hier vor allem die bekannten und beliebten großen Modehäuser wie H&M, C&A, Zara, Esprit oder Peek & Cloppenburg.

Hohe Straße

Ein absolutes Muss bei einer Shopping Tour durch die Domstadt ist die Hohe Straße, welche einen direkten Blick auf den Kölner Dom zu bieten hat. Ähnlich wie in der Schildergasse reiht sich hier Geschäft an Geschäft. Pimkie, New Yorker oder Claire´s sind nur einige bekannte Beispiele. Es ist aber besonders der Lego-Shop welcher vor allem die Kinder in seinen Bann zieht.

Breite Straße

Wer es weitläufig und nicht ganz so extrem trubelig mag, dürfte auf der Breiten Straße ein angenehmes Shopping Erlebnis haben. Auch hier ist das Angebot an Geschäften ausgesprochen vielfältig. Es ist die breite Mischung an unterschiedlichen Einzelhändlern, welche die Breite Straße so besonders sehenswert macht. Ob Mode, Tee, Taschen oder nur ein kleiner Snack für zwischendurch, jeder kommt hier auf seine Kosten. Neben den bekannten Anbietern wie Karstadt gibt es neben einigen zum Teil kleineren Geschäften an der Breiten Straße auch noch die Opernpassagen und die WDR-Arkaden.

Schaufenster mit moderner Damenmode

Mittelstraße

Wer es eher edel und luxuriös mag und nicht so sehr auf den Geldbeutel achten muss ist auf der Mittelstraße gut aufgehoben. Geographisch befindet sich diese Einkaufsstraße zwischen Apostelmarkt und Rudolfplatz. Viele hochwertige Designerläden sind in der Mittelstraße ansässig. Ob Strenesse, Comma oder Stefanel, wer gute und teure Kleidung shoppen will wird hier sicher fündig werden. Besonders zu erwähnen ist auch die Filiale von Zara Home, welche in Köln als erstes auf der Mittelstraße seine Tore öffnete.

Die wichtigsten Einkaufscenter in Köln

Rhein-Center

Das Kölner Rhein-Center befindet sich im Stadtteil Weiden im Westteil der Stadt. Das Kölner Stadtzentrum ist etwa 10 Kilometer entfernt. Ob mit der Straßenbahn, der S-Bahn, dem Bus oder dem Auto, dass Rhein-Center ist gut erreichbar. Das Angebot an Shops ist ausgesprochen vielfältig. Im Center findet man unter anderem Geschäfte wie Calvin Klein, Saturn, Zara , Esprit, Deichmann, Apollo Optik, Fielmann, C&A, H&M, Hallhuber und einen Shop des 1.FC Köln. Auch gastronomisch hat das Rhein-Center einiges zu bieten. Neben Mc Donalds, Nordsee oder Subway kann man auch leckeres Sushi, Pizza oder einfach nur ein Eis genießen.

Gänge und Rolltreppen eines Shopping Center

Köln Acarden

In diesem Center lässt es sich auf insgesamt 3 Ebenen angenehm shoppen. 113 Geschäfte haben die Köln Acarden zu bieten. Klassische Anbieter wie Deichmann, Defshop, Douglas, DM, Juwelier Christ, Engbers oder H&M sind ebenso vertreten wie Cosmo, Eterna oder Mister Mint. 18 gastronomische Einrichtungen wie Bäcker, Sushi, Burger King oder Nordsee lassen Durst und Hunger schnell vertreiben. Besonders für Leute die gern spät shoppen ist das Center geeignet, da häufig bis 22 Uhr geöffnet ist.

City Center Köln

Im Stadtteil Chorweiler lässt es sich im City Center gut bummeln und einkaufen. Douglas, Deichmann, Colloseum, Deko. DM oder Euroshop sind nur einige der rund 100 Läden. Das Angebot im gastronomischen Bereich ist hier mit rund 12 Geschäften etwas kleiner aber immer noch ausreichend. Sowohl U-Bahn als auch S-Bahn halten am Center. Wer mit dem Auto kommt kann zum Beispiel in der Florenzer Straße oder am Liverpooler Platz parken. Auch ein Busterminal zum Center ist verfügbar.

Für Schnäppchenjäger gibt es einige interessante Outlets in Köln

Zalando Outlet

Für viele könnte das Zalando Outlet die richtige Anlaufstelle sein. Neben den Standorten Berlin, Frankfurt, Leipzig und Hamburg befindet sich der 5 Outlet Store des Unternehmens in Köln. Das Outlet wurde 2016 im Einkaufszentrum DuMont Carré im ersten Obergeschoss eröffnet. Das DuMont Carré befindet sich entlang der Breite Straße, welche weiter oben bereits kurz vorgestellt wurde. Das Einkaufszentrum selbst ist jetzt nicht die wahre Größe mit 25 Geschäften, aber der Besuch kann sich auf jeden Fall lohnen. Auf satten 1000 Quadratmetern findet man über 6000 paar Schuhe und Damen und Herren Textil für jeden Anlass. Dort findet man Einzelstücke, Waren mit leichten Mängeln, Rückläufer und Auslaufmodelle zu spitzen Preisen.

Neben dem Zalando Outlet möchte ich noch 4 weitere Outlet Stores die sich in Köln befinden kurz erwähnen:

  1. Robert Ley Outlet Köln Godorf (viele verschiedene Marken)
  2. Designerspace Outlet (sehr teuer trotz hoher Rabatte, nur teure Designe Marken wie Versace, Cavalli)
  3. Muga Company (Herrenanzüge und alles was dazu gehört)
  4. Cinderella Brautmode Outlet (Braut- und Abendmode)

Wer also in Köln shoppen will, kommt voll und ganz auf seine Kosten. Egal ob für kleines Geld oder großes shoppen auf der Mittelstraße, für jeden ist das passende Angebot dabei.
TIPP: Achtet bei der Wahl des Termins für eine Städtereise nach Köln darauf, ob gerade eine große Messe wie die Gamescom, Karneval oder ähnliches ist. Ihr müsst aber nicht speziell recherchieren, denn man merkt es sofort bei der Suche nach einem Hotel oder einer Ferienwohnung in Köln. Die Preise für Unterkünfte steigen meist enorm. Wählt dann am besten einen anderen Termin, dann sind die Hotelpreise eigentlich ganz okay.

Shopping Wochenende in Köln die besten Einkaufsmeilen und Outlets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.