Haben Sie Lust auf Sonne, traumhafte Strände und auch Kultur? Die italienische Insel Elba hat nicht nur das, sondern noch viel mehr zu bieten. Elba liegt im Mittelmeer und gehört zur Region Toskana, vom italienischen Festland trennen sie ca. 10 Kilometer. Sie ist eine der drei größten Inseln Italiens. Mit dem Auto ist sie von Piombino aus sehr gut mit der Fähre zu erreichen, die Fahrt dauert etwa eine Stunde. Auch per Bahn oder mit dem Flugzeug können Sie nach Elba reisen.

Elba ist ideal zum Baden, erholen und Wassersport

Erstmal auf Elba angekommen, werden Sie begeistert sein, von der Vielfalt und Abwechslung, die die Insel ausmacht. Sie können am Strand entspannen, sich von der Natur inspirieren lassen, doch auch Kultur- und Sportfans kommen auf ihre Kosten. So erwarten Sie wundervolle, abwechslungsreiche Strände, sowohl Kies- als auch Fels- und Sandstrände sind zu finden. Genießen Sie dort die Sonnenauf- und untergänge, entspannen Sie am Meer und lassen Sie sich verzaubern von den traumhaften Farben, der Sonne, des Meeres und der glitzernden Steine und Sandkörner.

Ein kleiner Ort an der Küste von Elba.
Bild von Monika Baechler auf Pixabay

Auch für alle Sportsfans, die nicht nur entspannen, sondern etwas erleben möchten, ist Elba genau richtig. Begeben Sie sich auf einen Tauchgang an den Klippen von Portoferraio, fahren Sie Boot, gehen Sie klettern. Oder entdecken Sie die einmalige Flora und Fauna, bei einer Wanderung auf einem der vielen Wanderwege, zum Beispiel auf dem Weg der Schmetterlinge, oder dem Monte Capanne, dem höchsten Berg der Insel. Langweilig wird es auf Elba gewiss nicht.

Die Hauptstadt der Insel ist Portoferraio, Marciana Marina ist ein schöner Fischerort und Start und Ziel für wunderschöne Ausflüge mit einem Glasbodenboot. Den größten Sandstrand finden Sie in Marina di Campo. Auch die Bergdörfer und Begräbnisstätten aus der Bronzezeit, sowie römische Ruinen sind einen Besuch wert.

Empfehlung für Unterkünfte auf der Insel Elba

Es gibt viele schöne Hotels auf Elba, aber wer gern die Ruhe genießt, dem würde ich ein Ferienhaus oder Ferienwohnung empfehlen. Da gibt es auf Elba sehr viele schöne Objekte oft auch mit Meerblick oder Pool. Wer was Besonderes sucht, sollte sich nach einer Villa umsehen. Wer sich eine tolle Unterkunft sichern möchte, sollte nicht all zu spät buchen, den die Ferienhäuser und Villen sind auf Elba sehr beliebt und deshalb kurzfristig oft nicht mehr verfügbar. Eine Übersicht von Villen und Häusern finden Sie auf https://www.goelba.eu/.

Ein schöner Garten vor einer Villa mit Blick auf das Meer.
Auf Elba gibt es schöne Ferienhäuser und Villen – Bild von Pitsch auf Pixabay

Kulinarisch neues entdecken auf Elba

Kulinarisch ist Elba auch eine Freude. Neben Fleisch und Gemüse beinhaltet die Küche Elbas natürlich viel Fisch und Meeresfrüchte, genießen Sie diese mit Meerblick in einem der wunderschönen Lokale, direkt am Strand. Typisch ist hier zum Beispiel „Cacciucco“, eine aus Livorno stammende Suppe mit verschiedenen Meeresfrüchten. Auch Gebäck ist sehr beliebt. Bekannt ist hier vor allem „Schiaccia braccia“, der sogenannte beschwipste Kuchen, zu dem ein süßer Wein getrunken wird. Wie in Italien üblich, besteht eine Mahlzeit aus Vorspeise, 1. und 2. Gang, Nachspeise und anschließend einem Kaffee. Sollten Sie einmal nicht so viel Hunger haben, bekommen Sie in einer der vielen Bars und Pizzerien auch eine Kleinigkeit. Falls Sie gerne mal ein Gläschen Wein trinken, sollten Sie dies unbedingt auch in Ihrem Urlaub auf Elba tun, aber natürlich einen regionalen. Die Insel ist für den Weinanbau bekannt, eine Besonderheit sind hier die süßen Likörweine.

Wer gerne abends länger unterwegs ist, für den gibt es auf Elba auch viele Lokale und Bars, sowie einige Clubs, in denen man die Nächte durchfeiern kann.

Ein Besuch der Insel Elba ist also wirklich sehr zu empfehlen. Egal ob man einfach entspannen und die Natur genießen möchte, oder Action sucht, für jeden ist etwas dabei und es wird garantiert ein unvergessliches Erlebnis, sodass man auch gerne wiederkommt.

Reisetipp Insel Elba Italien
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.