Bei Alicante handelt es sich um eine spanische Hafenstadt mit etwa 330.000 Einwohnern, die für viele Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Sandstrände bekannt ist. Wer an der Costa Blanca Urlaub macht, wird mit Sicherheit keine Langeweile verspüren. Vom Flughafen Alicante aus kann das Stadtzentrum schnell erreicht werden, sowohl mit dem Mietwagen, Taxi oder dem Bus C-6.

Langer Sandstrand und dahinter viele Gebäude und Hotels.
Strand von Alicante – Bild von Harry Fabel auf Pixabay

Da es in der Umgebung von Alicante schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten gibt, sollte man sich zumindest den ein oder anderen Tag einen Mietwagen leihen. Alicante ist zu jeder Jahreszeit ein ideales Reiseziel, denn auch im Winter ist das Klima mild und niederschlagsarm. Im Herbst und Frühling kann in der Regel gebadet werden und während der Sommermonate liegen die Temperaturen sowieso meist über dreißig Grad. An der weißen Küste gibt es im Jahr mehr als 300 Sonnentage und damit ist es eines der beliebtesten Reiseziele in Europa.

Die Besonderheiten von Alicante

Auf jeden Fall zu empfelen ist ein Spaziergang durch das Altstadviertel „Barrio Santa Cruz“. Sie gehendurch enge Gassen mit kleinen alten Häusern die teilweise mit Blumen und buten Kacheln geschückt sind. Gemütliche Cafe’s zum ausruhen gibt es auch. Einzelne Häuser sind schon etwas verfallen und in einigen Ecken macht sich das Nachtleben bemerkbar, aber trotzdem einen Besuch wert. In den Abendstunden öffnen sich die Bars zum ausgehen und auch das Rotlicht hat sich in dem Viertel breit gemacht.

Kleine alte Häuser mit bunten Kacheln und Blumen geschmückt.
Barrio Santa Cruz – Bild von Carolina Selles Milla auf Pixabay

Einen tollen Ausblick auf Alicante, das Meer und den Strand können Sie vom „Castillo de Santa Bárbara“ aus erleben. Dabei handelt es sich um einen Berg mitten in Alicante mit einer Burg. Oben gibt es ein Restaurant und man kann spazieren gehen und den Ausblick genießen. Eintritt ist kostenlos! Man kann zu Fuß rauf gehen, Gehzeit ca. 30 Minuten aber sehr steil. Es gibt auch einen Lift, mit dem man gegen eine moderate Gebühr raufkommt. Alternativ lässt man sich mit dem Taxi hochfahren, auch die Preise dafür sind okay.

Ein kleiner Berg mit einer Burg oben drauf unter blauem Himmel.
Castillo de Santa Bárbara – Bild von Francisco José Soler auf Pixabay

Das Nachtleben von Alicante

Auch in der Nacht sollte Ihnen in Alicante nicht langweilig werden. Wie bereits erwähnt gibt es in den engen Gassen Barrio Santa Cruz viele Bars,  Nachtclubs und Straßencafés. Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Aber auch rund um den Hafen sind Diskotheken und Pubs angesiedelt, wo einiges los ist und die Abenstunden genossen werden können.

Sehenswürdigkeiten von Alicante

Die „Promenade Explanada de Espana“ ist ein schöner Platz in Alicante, den man besuchen sollt. Sie liegt zwischen dem oben bereits erwähnten Viertel „Barrio Santa Cruz“ und dem Hafen. Die vielen Palmen entlang der Promenade sorgen für schatten und ist sehr angenehm. Alles ist sauber und gepflegt und mit schönem welligen Pflaster verziert (siehe Bild). Nach einem Spaziergang können Sie sich es in einem der Lokale gemütlich machen. Wirklich gute Straßenmusiker und Darsteller sorgen für Stimmung und teilweise wird auch getanzt. Vorbeischauen können Sie zu jeder Tageszeit, es ist immer was los. Auch den Abend oder die Nacht können Sie dort Nähe des Meers ausklingen lassen.

Eine Promenade mit welligen buntem Pflaster und Palmen auf beiden Seiten.
Promenade Explanada de Espana – Bild von Roland Jacobs auf Pixabay

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten in Alicante sind zum Beispiel:

  • Basilika Santa Maria (Kirche)
  • Mercado Central de Abastos Alicante (Ist eine große Markthalle, wo die Einheimischen gern Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch und vieles mehr kaufen)
  • Museo The Ocean Race (Museum direkt am Hafen zum Thema Segeln und Regatten)

Ausflugsziele in der Umgebung Alicante

Um nicht mur die Facetten der Stadt kennenzulernen, sind Ausflüge in der Umgebung von Alicante zu empfehlen. Mit einem Mietwagen in Alicante ist man als Urlauber flexibel und kann ganz nach eigenen Vorlieben den Aufenthalt gestaltet. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, denn es gibt nicht nur lange Sandstrände, sondern auch bergige Regionen.

Ausflug zum Park El Palmeral nahe Alicante

Der Park El Palmeral ist ein schönes Ausflugsziel in der Nähe von Alicante, welches auch ohne Mietwagen gut erreichbar ist. Steigen Sie in Alicante in den Zug C-6 ein und fahren Sie nur 20 Minuten zu der Parkanlage. Dieser Palmenpark liegt direkt an der Bucht und hat eine Fläche von 7,2 Hektar. Zwischen Kakteen, Palmen und weiteren Pflanzen gibt es hier viele Pfade und Wege. Es werden auch Bäche und Seen passiert, wo Bootsfahrten möglich sind.

Palmenwald unter blauem Himmel
Bild von Paul Brennan auf Pixabay

Sehenswürdigkeit Guadalest in der Umgebung von Alicante

Das Dorf Guadalest ist etwa 60 Kilometer von Alicante entfernt und mit einem Mietwagen über eine schöne kurvige Straße problemlos erreichbar (das letzte Stück kann nur zu Fuß erreicht werden). Es können durchaus sehr viele Touristen dort sein, aber der Ausblick auf das Tal und dem Stausee ist schon besonders atemberaubenden. Am höchsten Punkt des Ortes befindet sich die Burg San Jose. Wenn man bereits in dieser Region mit dem Mietwagen unterwegs ist, könnte man den Wasserfall Fuentes del Algar noch besuchen, welcher sich in der näheren Umgebung befindet.

Bild vom Dorf Guadalest
Das kleine Bergdorf Guadalest mit 300 Einwohnern ist auf jeden Fall Besuch wert. Ein Teil des Dorfes ist schon sehr alt und bietet eine tolle Aussicht in ein grünes Tal mit einem Stausee. – Bild von 42spain auf Pixabay

Ausflug zur Insel Tabarca nahe Alicante

Bootsfahrt von Alicante auf die kleine Insel Tabarca dauert in etwa 1 Stunde. Unternehmen und sehen kann man nicht wahnsinnig viel, das möchte ich gleich mal erwähnen. Sie können ein wenig rumlaufen zwischen schon etwas verlassen wirkende Häuser und am Meer entlang. In der Hauptsaison kann man dort in Restaurants und Cafés was essen und Trinken. Schöne Sandstrände dürfen Sie nicht erhoffen, es ist eher steinig. Wer gerne schnorchelt, sollte sich unbedingt die Ausrüstung mitnehmen, denn die Unterwasserwelt ist dort herrlich schön. Ansonsten einfach ein ruhiges Plätzchen suchen, im Meer schwimmen und einfach die Zeit genießen und nichts tun!

Eine kleine karge Insel mit einem kleinen Dorf und steinigen Strand.
Insel Tabarca – Bild von Orsi Oletics Herczog auf Pixabay

Ausflug nach Villajoyosa – 35 km von Alicante

Villajoyosa ist eine kleine schöne Küstenstadt in der Umgebung von Alicante. Den Ausflug nach Villajoyosa können Sie mit der Straßenbahn, dem Bus oder einem Mietwagen unternehmen. Empfehlen würde ich die Straßenbahn L-1. Die verläuft entlang vom Meer und man kann günstig bei geringer Geschwindigkeit den Ausblick auf das Meer genießen. Die Fahrt mit der Alicante-Küsten-Tram dauert in etwa eine knappe Stunde, mit dem Bus sind es 45 Minuten.

Wenn Sie in Villajoyosa entlang der Promenade gehen, werden Ihnen schnell die farbenfrohen Häuser und die vielen Palmen auffallen. Genießen Sie die Zeit am Sandstrand mit Ausblick auf das Meer, Palmen und buten Häusern. Man kann sich auch ein Rad ausleihen, um die Stadt zu erkunden.

Promenade von Villajoyosa mit Palmen und Häusern in Regenbogenfarben.
Villajoyosa – Bild von Denis Doukhan auf Pixabay

Alicante als Pauschalreise oder mit Einzelleistungen buchen?

Einen Alicante-Urlaub kann man auf mehrere Varianten buchen. Neben der „Standard Pauschalreise“ mit Flug, Hotel und Busfahrt zum Hotel gibt es auch Angebote ohne Transfer. Vor allem bei dynamische Pauschalreisen ist teilweise der Transfer nicht inklusive. Da der Flughafen nicht sehr weit entfernt ist vom Stadtzentrum, kann man auch mit dem öffentlichen Busverkehr problemlos zum Ziel kommen. Ansonsten einfach in unserer Reisesuchmaschine „mit Transfer“ im linken Menü markieren.

Natürlich kann ein Alicante-Urlaub auch mit Einzelleistungen gebucht werden, genau das, was Sie wollen bzw. brauchen. Nur Flug, nur Hotel und Mietwagen finden Sie ebenso in unserer Reisesuchmaschine. Welche Variante günstiger ist, kann man nicht konkret sagen, das prüft man am besten selbt.

Fazit
Unternehmungen und Ausflüge in Alicante und Umgebung kann man auch gut ohne Mietwagen machen, vor allem entlang der Küste. Richtung Landesinnere oder Guadalest kann man einen Mietwagen den ein oder anderen Tag leihen. Man kann natürlich auch Ausflüge mit dem Bus buchen, da ist man halt an bestimmte Zeiten gebunden. Einen Mietwagen für den ganzen Aufenthalt in Alicante zu buchen, ist nicht zwingend notwendig, das der öffentliche Verkehr gut ausgebaut und günstig ist.
Schöne Urlaubstage in Alicante
Markiert in:     

3 Kommentare zu „Schöne Urlaubstage in Alicante

  • 9. Juli 2022 um 22:30
    Permalink

    Vielen Dank für die Informationen über Ausflüge in Alicante. Sie haben mich sehr bei der Planung der Ausflüge in der Umgebung von Alicante unterstützt.

  • 10. Juli 2022 um 11:02
    Permalink

    Ich werde mit meinen Freunden nach Alicante reisen. Danke für den Tipp, dass man mit dem Taxi und dem Bus in das Stadtzentrum kommt.

  • 10. Juli 2022 um 17:51
    Permalink

    Ich werde mit meinen Freunden nach Alicante fliegen. Wir haben leider keinen Führerschein und können uns deswegen keinen Mietwagen leihen. Danke für den Tipp, dass man auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Ausflugsziele in der Umgebung von Alicante problemlos erreichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.