Bei Alicante handelt es sich um eine spanische Hafenstadt, die für viele Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Sandstrände bekannt ist. Wer an der Costa Blanca Urlaub macht, wird mit Sicherheit keine Langeweile verspüren. Von dem Flughafen Alicante aus kann das Stadtzentrum schnell erreicht werden, sowohl mit dem Mietwagen, Taxi oder Bus. Da das Leihen eines Mietwagens in Spanien eigentlich relativ günstig ist, würde ich auch diese Variante empfehlen, weil man so auch flexibel Ausflüge machen kann (dazu meine Empfehlungen für Ausflugsziele in Alicante weiter unten). Alicante ist zu jeder Jahreszeit ein ideales Reiseziel, denn auch im Winter ist das Klima mild und niederschlagsarm. Im Herbst und Frühling kann in der Regel gebadet werden und während der Sommermonate liegen die Temperaturen sowieso meist über dreißig Grad.

Die Besonderheiten von Alicante

Der Tag in Alicante kann einiges bieten. Beliebt sind die engen Gassen von dem Barrio de la Santa Cruz und über die gesamte Stadt gibt es einen tollen Ausblick von dem Castillo de Santa Bárbara. Die Urlauber können in einem Park entspannten, eines der Museen besuchen oder entlang der Promenade Expalnada de Espana flanieren. Wer die Sonne genießen möchte, kann dies bei dem breiten Sandstrand Playa de San Juan. An heißen Sommertagen kann das kristallklare Wasser von dem Mittelmeer eine optimale Abkühlung bieten. Zwischendurch locken die vielen Cafés und Restaurants mit ihren Köstlichkeiten. An dem Strand kommen dann auch die Wassersportfans auf ihre Kosten.

Sandstrand mit zwei Palmen

Auch in der Nacht sollte Ihnen in Alicante nicht langweilig werden, den in den engen Gassen des El Barrio gibt es schließlich auch Nachtclubs, Straßencafés und Bars. Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei und rund um den Hafen sind die Diskotheken und Pubs ebenfalls sehr beliebt. Nicht umsonst ist Alicante eine von den wichtigsten Ferienhochburgen Spaniens. An der weißen Küste gibt es im Jahr mehr als 300 Sonnentage und damit ist es eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Das Mittelmeer, die Sandstrände und das milde Klima sind nur einige von den Gründen, weshalb der Urlaub in Alicante wunderbar ist. Unmittelbar an der Costa Blanca liegt die Großstadt mit etwa 330.000 Einwohnern und es kann sich sehr lohnen, sich einen Mietwagen zu nehmen, um die Umgebung zu erkunden.

Mit oder ohne Mietwagen die Umgebung von Alicante erkunden

Mit Hilfe eines Mietwagen in Alicante ist man als Urlauber flexibel und kann ganz nach eigenen Vorlieben den Aufenthalt gestaltet. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, denn es gibt nicht nur lange Sandstrände, sondern auch bergige Regionen. Die Promenade Explanada de Espana ist beliebt, doch auch die Iglesia Santa Maria und die Burg Santa Bárbara sind sehr beliebt. Aber natürlich auch ohne Mietwagen kann einiges erlebt und besichtig werden. Dazu gibt es in den Hotels Flyer und Infos oder man geht zu einem der Touristen Info Standorte, verteilt auf die Stadt. Dort erhalten Sie alle Informationen zu Ausflüge und öffentliche Verkehrsmittel. Geben Sie dazu einfach, bei Google Maps „Touris Info Alicante“ ein um den nächstgelegenen Standort zu finden.

Ausflugsziele in und um Alicante

Damit alle Facetten der Stadt und der umliegenden Region kennengelernt werden, sollten mehrere Tage eingeplant werden.

  • El Palmeral: Ein beliebtes Ziel ist El Palmeral, wobei es sich um einen Palmenpark handelt. Dieser Palmenpark liegt direkt an der Bucht und hat eine Fläche von 7,2 Hektar. Zwischen Kakteen, Palmen und weiteren Pflanzen gibt es hier viele Pfade und Wege. Es werden auch Bäche und Seen passiert, wo Bootsfahrten möglich sind. Der Park liegt am Rande von Alicante und somit auch mit dem öffentlichen Bus problemlos erreichbar.

Palmenwald unter blauem Himmel

  • Dorf Guadalest: Das Dorf Guadalest ist etwa 60 Kilometer von Alicante entfernt und mit einem Mietwagen über eine schöne kurvige Straße problemlos erreichbar (das letzte Stück kann nur zu Fuß erreicht werden). Es können durchaus sehr viele Touristen dort sein, aber der Ausblick auf das Tal und dem Stausee ist schon besonders atemberaubenden. Wenn man bereits in dieser Region mit dem Mietwagen unterwegs ist, könnte man den Wasserfall Fuentes del Algar noch besuchen, welcher sich in der näheren Umgebung befindet.

Bild vom Dorf Guadalest
Das kleine Bergdorf Guadalest mit 300 Einwohnern ist auf jeden Fall Besuch wert. Ein Teil des Dorfes ist schon sehr alt und bietet eine tolle Aussicht in ein grünes Tal mit einem Stausee.

  • Burgen: Zum Beispiel die Burg San Jose oder die Reste der Burg Alcazaiba könnte für Sie interessant sein. Die beiden sind meiner Meinung eine Besichtigung wert.
  • Südwesten oder auch der Nordosten vom Alicante könnte Sie begeistern: Mit dem Mietwagen kann man nicht nur die Stadt und deren unmittelbaren Umgebung erkunden, sondern auch die attraktive Umgebung. Gerade Naturliebhaber sind durch die Berge und Strände sehr begeistert. Gerade bei Fahrten Richtung Südwesten und Nordosten ist das Meer im Blick und es gibt viele weiße Strände und Badeorte. Das hügelige grüne Kostenvorland gibt es hingegen in Richtung Norden und Westen. Xaló ist etwa 80 Kilometer entfernt und hier gibt es ein Fest für die Sinne. Für viele Köstlichkeiten ist die kleine Stadt bekannt und so beispielsweise Süßspeisen oder luftgetrocknete Wurst.

Alicante am besten als Pauschalreise buchen oder mit Einzelleistungen

Einen Alicante Urlaub kann man auf mehrere Varianten buchen. Neben der „Standard Pauschalreise“ mit Flug, Hotel und Busfahrt zum Hotel, kann man anstelle der Busfahrt auch gleich einen Mietwagen nehmen. Bei unserer Reisebüro Homepage markieren Sie dazu einfach unter Inklusivleistung „Mietwagen“, dann bekommen Sie nur Fly & Drive Angebote und Pauschalreisen mit einem Mietwagen anstelle der Busfahrt angezeigt. Dann gibt es auch noch Pauschalreisen nach Alicante, wo keine Busfahrt zum Hotel inklusive ist, dann kann man einen Mietwagen extra dazu buchen, wenn man möchte. Natürlich können auch nur Einzelleistungen gebucht werden, genau das was Sie wollen bzw. brauchen. Wir beraten Sie gerne.

Schöne Urlaubstage in Alicante
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.