Italien gehört seit Jahrzenten zu den wohl beliebtesten Reisezielen Europas. Aus der ganzen Welt reisen Touristen ins ferne und sonnige Italien, um sich einfach zu erholen. Kunstliebhaber, Sonnenanbeter oder kulturelle Urlauber sind in Bella Italia herzlichst Willkommen, denn für jeden Geschmack finden sich im warmen Italien tolle und abwechslungsreiche Momente. Gerade die Urlaubsregion der Toskana zieht jährlich Millionen Reisende an, um sich von den vielfältigen Optionen Italiens überzeugen zu lassen. In insgesamt fünf Stadtgliederungen teilt sich die Stadt Massa in der Toskana auf und begeistert Touristen und Einheimische gleichauf. Nicht zuletzt nach Berichterstattung, dass der berühmte Torwart Gianluca Buffon aus Massa-Carrara stammt, hat für einen regelrechten Hype gesorgt.

Ein schöner gepflasterter Platz umgeben von alten Gebäuden.
Altstadt von Massa – Bild von 680451 auf Pixabay

Anreise nach Massa in der Toskana

Die Anreise nach Massa erfolgt am besten über den Flughafen Pisa (PSA). Der Flughafen ist circa 42 Kilometer von Massa entfernt. Die Flughäfen Florenz (90 km), Genua und Bologna (110 km), sind schon etwas weiter entfernt. Haben Sie genug Zeit, dann kann natürlich auch zum Beispiel zusätzlich eine andere Stadt oder Region besichtig werden, dann macht die Anreise über Florenz, Genua oder Bologna auch Sinn.

Nach Pisa gibt es genug günstige Flüge von Deutschland und dem gesamten DACH Raum. Es gibt Direktflüge von einigen Flughäfen oder auch mit Umsteigeverbindung zum Beispiel über Rom. Ein Auto wäre auf jeden Fall von Vorteil, denn mit einem Mietwagen in der Toskana, können Sie ganz unabhängig verschiedene Strände und Sehenswürdigkeiten genießen. Aber auch mit der Bahn kommt man sehr gut und günstig nach Massa. Direkt vom Flughafen Pisa erreicht man Massa in einer schwachen Stunde, wobei man in Pisa Centrale (Hauptbahnhof) einmal umsteigen muss.

Traumhafter Sandstrand in Marina di Massa

Massa unterteilt sich somit in fünf Stadtgebieten namens Marina di Massa, Centro Citta, Largo Viale Roma, Destra Frigido und Zona Montana lauten die fünf unterteilten Stadtgebiete der Region Massa in der Toskana. Doch besonders Marina di Massa erfreut sich seit einigen Jahren über einen Besucherstrom, den es so noch nie gegeben hat. Womöglich ist der wunderschöne Sandstrand von Marina di Massa nicht minder für den Hype dieser Stadt verantwortlich, denn hier können Urlauber am sandigen Traumstand bei angenehmer Hitze entspannen.

Sandstrand mit klarem Wasser und fast wolkenlosem Himmel.
Toskana Strand – Bild von WunschbrunnenEla auf Pixabay

Doch auch die unmittelbare Anbindung an Massa Carrara der Mamorstätte Italiens liegt sicherlich mit in der Verantwortung für den riesigen Ansturm der Urlauber. Weiterhin sind Städte wie Pisa und Florenz aus Marina di Massa einfach mit einem Reisebus oder Mietwagen zu erreichen und ebenfalls ein Besuch wert. Doch nichtsdestotrotz sind in Marina di Massa bereits einige Sehenswürdigkeiten vorhanden, die man als Urlauber nicht missen sollte.

Sehenswürdigkeiten Empfehlungen für Massa

Speziell der Strand ist natürlich ein Hauptziel, aber gerade auch die Unterstadt mit Dom (Duomo Cattedrale di San Cerbone) ist ein wahres Highlight für Geschichtsfans, denn sie entstand bereits im 16.Jahrhundert. Auch der Palazzo Cybo-Malaspina darf nicht vergessen werden, denn dieser ist noch immer im alten barock Stil der Maraspina-Herrschaft und somit ein wahres Highlight für Touristen.

Massa eine tolle Region für einen entspannten Urlaub

Im Grunde ist Marina di Massa eine Stadt der Toskana, die man als pure Entspannung bezeichnen darf. Sie bietet eine direkte Anbindung an beliebte und berühmte Nachbarsstädte, um den Wunsch nach Sehenswürdigkeiten erfüllen zu können. In Marina di Massa selber hingegen ist es möglich, der puren Erholung zu verfallen. In der Innenstadt Massas befinden sich einige Restaurants, Cafés und natürlich auch Eisdielen, um die köstlichen und kulinarischen Speisen Italiens näher kennenzulernen. Pasta, Pizza und Eis ist schließlich nicht das einzige, was Italien zu bieten hat.

Enge Gasse durch sehr alte Gebäude aus Ziegel ohne Putz.
Enge Gasse in Massa – Bild von Wolfgang Höfle auf Pixabay

Für Urlauber, die auf Entspannung, Sonne, Strand und das Meer stehen ist, Marina di Massa die Stadt in der Toskana ein Besuch garantiert wert. Auch für wenige, aber dafür einzigartige Sehenswürdigkeiten reicht die Anbindung an Pisa und Florenz auf jeden Fall aus, um sich für einen unvergesslichen Urlaub zu entscheiden. Alles in einem ist die sonnige Stadt der Toskana ein wahres Besucherhighlight und darf sich zurecht über so viele Urlauber erfreuen.

Massa eine wunderschöne Stadt in der Sonne der Toskana
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.