In New York gibt es unendlich viele Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind wie das Empire State Building, die Brooklyn Bridge, das World Trade Center, die Freiheitsstatue, den Times Square und unzählige mehr.

Doch auch außerhalb vom Stadtkern und in der Umgebung von New York gibt es einiges zu sehen und zu erleben, was man nicht außer acht lassen sollte. Es gibt es einige Ausflugsziele in der Nähe von New York, die wirklich sehenswert sind. Hier ist für jeden etwas dabei. Was kann sich also angesehen werden? Vier Ausflugsziele nahe und etwas weiter entfernt von New York möchte ich kurz vorstellen:

  • Coney Island
  • die Hamptons
  • Philadelphia
  • die Niagarafälle

Ein langer Sandstrand am Meer und im Hintergrund ein Vergnügungspark.
Cony Island – Bild von azurbis auf Pixabay

Vergnügungsparks und Sandstrände auf Coney Island

Noch im Stadtgebiet in New York City liegend, wissen die wenigsten Leute, dass Sie dort sogar Meer und Strand nicht missen müssen. Die Halbinsel liegt im Süden von Brooklyn und ist auch bekannt für ihre Vergnügungsparks. Daneben können Sie lange Sandstrände entlang gehen, was gerade im Sommer wunderschön ist. Wollen Sie etwas mehr Ruhe haben, dann sollten Sie unter der Woche diesen Ort aufsuchen. Ansonsten gibt es hier allerlei Trubel. Sie kommen auch ganz einfach mit der U-Bahn von Manhattan nur eine halbe Stunde. Der Bahnhof auf Coney Island ist hierbei die wichtigste Haltestelle. Die Subway Linien D, F, N und Q führen Sie sicher dort hin.

Ruhe pur in den Hamptons nahe New York City

Ist Ihnen die Großstadt zu laut, dann ist unweit von Manhattan ein sehr ruhiger Ort. Dieser liegt etwa 100 Meilen davon entfernt und ist als Region umgeben von kleinen Fischerdörfern. Ein Ausflug in die Hamptons empfiehlt sich vor allem im Herbst, denn dann sind weniger Touristen vor Ort und es ist auch nicht mehr so warm.

In Southampton gibt es viele alte Villen sowie schöne Museen, wodurch Sie viel an Kulturellem zu sehen bekommen. Bridgehampton hat hingegen viele Boutiquen und Restaurants, welche jedoch nicht ganz so billig sind. East Hampton punktet mit Lesungen und Kunstausstellungen, was auch ziemlich sehenswert ist. Montauk, welches an der Spitze der Hamptons liegt, hat eine Kneipenszene sowie preiswerte Restaurants. Daneben gibt es noch viel mehr zu sehen, sodass Sie sich hier sogar mehrere Tage aufhalten könnten.

Die Skyline von Philadelphia.
Philadelphia – Bild von David Mark auf Pixabay

Philadelphia – ein wichtiger Ort der Geschichte

Philadelphia spielt eine wichtige Rolle in der amerikanischen Geschichte, wodurch Sie sich dies auf jeden Fall Mal ansehen sollten. Der Ort ist nur zwei Stunden von New York entfernt und am besten ist es, mit dem Auto dort hinzufahren. Hier können Sie auf jeden Fall viele Punkte der amerikanischen Entstehungsgeschichte verfolgen. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die Independence Hall und die sogenannte Liberty Bell. In Ersterer wurde damals die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben, was ein bedeutender Meilenstein in der amerikanischen Geschichte war.

Ebenso gibt es allerlei Museen, die verschiedenste Themen beinhalten. Sowohl Kunst als auch Wissenschaft von jedem ist etwas dabei. Wenn Sie nicht zwingend mit dem Auto dort hinfahren wollen, dann können Sie den Amtrak-Zug nutzen. Hier bietet sich auch das Hop-On/Hop-Off Ticket an, was Ihnen die Chance gibt, das Ganze selbst zu erkunden.

Stiegen und Geländer direkt neben den Niagarafällen für Touristen.
Niagarafälle – Bild von Roselie auf Pixabay

Ausflug zu den Niagarafällen von New York aus

Das Highlight einer New-York-Reise muss nicht unbedingt die Stadt selbst, sondern könnte eine Fahrt mit dem Mietwagen nach Kanada sein, zu den Niagarafällen. Die Fahrt dauert zwar etwa 6 Stunde, aber die werden sich lohnen. Ein einzigartiges Naturschauspiel wartet auf Sie. Unbeschreiblich, was für Wassermassen dort runterkommen. Das Wasser ist mit einer enormen Geschwindigkeit unterwegs, Sie werden staunen.

Es wird ein unbeschreiblicher Urlaub werden, egal ob New York City oder Umgebung.

Ausflüge in die Umgebung von New York City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.