In Mitteleuropa herrscht trübes Wetter, es ist kalt und die Sehnsucht nach Strand und Meer wird größer. Da gibt es nur eine Lösung: Ab in das sonnige Ägypten! Die Küste am Roten Meer ist mit Temperaturen zwischen 20°C und 30°C ein Ganzjahresziel. Egal ob Trekkingtouren durch die Wüste oder Schnorchelausflüge zu den Korallenriffen, hier ist für jeden was dabei.

Viele Touristen tummeln sich zwischen Piramiden und Sehenswürdigkeiten von Ägypten.
Bild von photosforyou auf Pixabay

Um in Ägypten einreisen zu können, musst du dich zunächst um ein gültiges Visum kümmern, für Ägypten gibt es verschiedene:

  • Touristenvisum (einmalige Anreise)
  • Touristenvisum (Langzeit, bis 90 Tage)
  • Touristenvisum (Mehrfachanreise)
  • Businessvisum (Einfach- und Mehrfachanreise)

Ägypten Touristenvisum für die einmalige Anreise

Die meisten Touristen nutzen für ihren Urlaub in Ägypten das Visum für die einmalige Anreise, der Aufenthalt ist bis zu 30 Tagen erlaubt. Wichtig ist hier, dass dein Reisepass noch mindestens eine Gültigkeit von 6 Monaten aufweist, ansonsten kannst du dein Visum nicht beantragen, in das Land einreisen darfst du auch gar nicht. Das Visum kannst du entweder vorab online (e-Visum) oder direkt bei der Ankunft „on Arrival“ am Flughafen beantragen.

Vorteil eines e-Visums für Ägypten

Das e-Visum hat den Vorteil, dass du am Flughafen die lange Warteschlangen für das Beantragen des Visums umgehen kannst, du sparst also viel Zeit. Zu beachten ist, dass das e-Visum nach Ausstellung eine Gültigkeit von 3 Monaten aufweist. Der beste Zeitpunkt für die Beantragung ist somit ca. 10 Tage vor Reisebeginn, da die Bearbeitungszeit des Visums bei ca. 2-5 Tagen liegt. Du kannst das e-Visum entweder direkt auf der Seite des arabischen Innenministeriums beantragen (Kosten 25 US-Dollar, umgerechnet ca. 22 Euro je nach Tageskurs) oder es über eine Online-Visa-Agentur beantragen (Kosten 34,95 – 79,99 Euro, je nach Agentur). Der Vorteil der Online-Visa-Agentur ist, dass die Bearbeitungszeit des e-Visums deutlich kürzer ist als beim arabischen Innenministerium. Zudem bekommst du eine Art Rundumsorglos-Paket und eine persönliche Betreuung bei deinem Visumantrag. Dies verringert das Risiko, dass dein Visumantrag abgelehnt wird. Zudem hast du die Möglichkeit per Paypal oder per normaler Banküberweisung zu zahlen, beim Antrag des arabischen Innenministerium wird nur die Zahlung der Kreditkarte akzeptiert. Hier können Sie den Visumantrag für Ägypten online ausfüllen.

Eine Frau sitzt vor einem Laptop mit einer Tasse Kaffee.
Am einfachsten ist es ein Visum online zu beantragen – Bild von PourquoiPas auf Pixabay

Falls du dich dazu entscheidest das Visum „on arrival“, also direkt am Flughafen, zu beantragen, solltest du dir dafür einen Zeitraum von 1-2 Stunden einplanen. In der Regel gibt es zwei Schalter. Am ersten Schalter musst du das Visum in Höhe von 25 US-Dollar (an manchen Flughäfen ist auch die Zahlung in Euro möglich, umgerechnet je nach Tageskurs sind das ca. 22 Euro) in bar bezahlen, am zweiten Schalter bekommst du dann dein Visum ausgehändigt. Es handelt sich hier um einen kleinen rechteckigen Aufkleber, der in deinen Reisepass geklebt wird.

Ägypten Touristenvisum Langzeit, bis 90 Tage

Wenn du dich länger als 30 Tage in Ägypten aufhalten möchtest, hast du die Möglichkeit ein Langzeitvisum zu beantragen, welches du allerdings nur in der ägyptischen Botschaft in Wien, Berlin oder in den ägyptischen Konsulaten in Frankfurt oder Hamburg erhältst. Hier musst du allerdings persönlich erscheinen. Wie bei dem einfachen Touristenvisum benötigst du einen gültigen Reisepass, der allerdings eine Gültigkeit von einem Jahr aufweisen muss. Die Kosten für ein Langzeitvisum liegen bei ca. 70 Euro. Als Alternative kannst du auch nur das Touristenvisum für Einfachreisen beantragen. Dieses kannst du vor Ort in Ägypten verlängern, allerdings musst du hier viel Zeit einplanen. Die Verlängerung ist nur in den Konsulaten von Kairo und Luxor möglich, hier geht es oft ziemlich chaotisch zu. Außerdem musst du bei der Beantragung beachten, dass dein bereits vorhandenes Visum zu dem Zeitpunkt der Verlängerung noch nicht abgelaufen ist (ansonsten droht eine Geldstrafe!), zudem benötigst du zwei biometrische Passfotos. Die Bezahlung ist nur in bar möglich. Die Kosten sind abhängig davon, wie lange du dein Visum verlängern möchtest.

Ein Visum wird gestemmpelt und der Pass liegt daneben.
Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Ägypten Touristenvisum Mehrfachanreise

Das Touristenvisum für Mehrfachanreisen kannst du genau wie das Touristenvisum für Einfachreisen online beantragen. Wichtig ist, dass du mit diesem Visum maximal fünfmal in Ägypten einreisen darfst. Das Visum ist ab Antragsstellung 180 Tage gültig. Wenn du das Visum selbst beim arabischen Innenministerium beantragen möchtest, kostet dich dies 60 US-Dollar, umgerechnet sind dies ca. 53 Euro. Natürlich kannst du auch eine Online-Visa-Agentur beauftragen, hier zahlst du ca. 64,95 Euro.

Ägypten Businessvisum

Falls du beruflich nach Ägypten reisen musst, kannst du dir entweder ein Visum für eine einmalige Anreise (Gültigkeit 3 Monate, du darfst dich bis zu 30 Tagen in Ägypten aufhalten) oder für eine Mehrfachanreise (Gültigkeit 6 Monate, du darfst dich pro Aufenthalt bis zu 30 Tagen in Ägypten aufhalten) aussuchen. Dieses Visum lässt sich allerdings frühestens 50 Tage vor Reiseantritt beantragen, die Bearbeitungszeit liegt bei ca. 2-4 Wochen. Bei der Beantragung des Visums musst du deine genaue Reiseabsicht angeben, zudem muss ein Entsendungsschreibung deines Arbeitgebers und ein Einladungsschreiben des ägyptischen Unternehmens beiliegen.
Das Entsendungsschreiben muss folgende Inhalte aufweisen:

  1. Der vollständige Name, Anschrift, Passdaten und Position des Reisenden
  2. Reisedauer und Reisezeit
  3. Adresse und Telefonnummer des zu bereisenden Unternehmens
  4. Angabe der Unterkunft
  5. bei Bedarf die Bemerkung, das mehrfach ein- und ausgereist wird

Das Einladungsschreiben muss lediglich den Namen und die Passdaten des Reisenden enthalten, sowie den Grund und den Zeitraum für die Reise.

Was darf ich bei der Einreise nach Ägypten mitbringen

Um strafen zu vermeiden, sollte man bei der Einreise nach Ägypten drauf achten, was alles im Koffer sein darf. Es dürfen natürlich alle gebrauchten Gegenstände mitnehmen, die man im Urlaub oder Geschäftsreise braucht, von Kleidung bis Sportgeräte. Der Wert von eigenen gebrauchten Gegenständen ist dabei nicht relevant. Alles, was eingeführt wurde, darf nicht verkauft werden, sondern muss auch wieder ausgeführt werden. Bei Elektrogeräten wie Laptop, Kamera usw. ist die Anzahl jeweils auf ein Stück begrenzt, darauf sollte geachtet werden.

Einfuhr von Zigaretten, Tabak, E-Zigaretten und Alkohol nach Ägypten

Es dürfen höchstens 200 Zigaretten oder 250 g Tabak nach Ägypten eingeführt werden. Der Besitz von E-Zigaretten ist in Ägypten legal, auch der Verkauf sowie die Nutzung. Die zum Dampfen notwendigen Liquids, wie Nikotinshots, sind ebenfalls frei im Handel zugänglich. Das gilt auch für die Urlaubsregionen wie Hurghada, Safaga und Sharm el Sheikh. Die Einfuhr durch den Zoll sollte ohne Probleme möglich sein, bei den Fluggesellschaften muss man sich jeweils informieren, wie E-Zigaretten im Gepäck zu verstauen sind. Bei Einfuhr von Alkohol nach Ägypten sieht es folgendermaßen aus:

  • maximal 1 Liter Spirituosen
  • oder 2 Liter Getränk mit maximal 22% Alkohol
  • 0der 4 Liter nicht schäumende Weine

Beachten: „oder“ nicht und!

Wie viel Bargeld darf ich nach Ägypten mitnehmen

Es dürfen maximal 1.000 Ägyptische Pfund oder Fremdwährung die umgerechnet auf US-Dollar, 10.000 US-Dollar nicht überschreiten darf.

Ägypten Visum – Das musst du beachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.