Einen Wohlfühlurlaub in den besten Wellnesshotels des Landes wünschen sich besonders viele Leute. Die Nachfrage ist in den letzten Jahren signifikant gestiegen, weshalb immer mehr Hotels sich dieser Sparte zuwenden und auf Neuerungen pochen. Doch gerade aus dem Grund, da man in diesem Tourismusbereich ständig am Puls der Zeit steht, konnte sich dieser Wirtschaftszweig in den letzten Jahren so ausgiebig entwickeln. Wellness-Gebräuche wurden aus verschiedensten Ländern „importiert“ und zu hochwertigen Wellnessangeboten adaptiert. Dieses Angebot wünschen sich Wellnessgäste – schließlich möchte man im Wohlfühlurlaub nicht nur Entspannung und Erholung genießen, man ist in dieser Zeit auch gerne offen für Neues. Aus diesem Grund verwundert es nicht, wenn man auch in österreichischen Wellnesshotels Ayurveda-Anwendungen, Champagnerbäder und Schafwollanwendungen genießen kann. Neben den traditionellen Teil- und Ganzkörpermassagen, Saunen und Pools stellen diese eine außergewöhnliche Abwechslung im angenehmen Wellnessurlaub dar. Unter Ayurveda versteht man übrigens das „Wissen vom langen Leben“. Man meint damit die indische Heilwissenschaft, die sich über Jahrhunderte fortlaufend entwickelt hat und große Erfolge feiern durfte. Gerade in den Wintermonaten bieten sich Wellnessaufenthalte mit Ayurveda an, zu dieser Jahreszeit ist das Outdoorangebot nicht ganz so vielfältig wie jenes im Sommer. Auch in Kombination mit einem Wander- und Sportaufenthalt in der österreichischen Landschaft kann ein derartiger Urlaub viel Freude bereiten. So lassen sich entspannende Methoden nach interessanten Sporttagen genießen.

Die Schafwolle-Therapie eignet sich vor allem nach kalten Wintertagen. Dann wenn die Haut aufgrund der Minusgrade stark beansprucht wurde, bedarf es einer zusätzlichen Portion an Pflege. Nun ist es an der Zeit, die vielfältige Wirkung dieses Naturstoffes auszukosten. Ebenso empfehlenswert sind Behandlungen in Räumen, die mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Gerade in derartigen Räumen können sich „Champagne-Oil-infused Massagen“ oder Gesichtsbehandlungen besonders positiv auswirken. Diese Massageart gibt es auch mit Champagner-Öl und Schokolade. Auch diese kostbaren Zusätze versorgen die Haut mit ausreichend Energie und lassen sie geschmeidig weich erscheinen.

Auch im Hotel Almesberger.at wird vielversprechenden Wellnesstrends eine Chance gegeben. So findet der Gast zum Beispiel eine moderne „Candle Light Massage“ im Massagenangebot vor. Hierbei kommt es zu einer besonders entspannenden Behandlung mit Massagekerzen, die die Haut mit wertvollem Pflanzenbutter und Vitaminen versorgt. Das verführerisch riechende und angenehme Wärme bereitende Aroma der Kerzen ermöglicht das geistige Eintauchen in eine Wohlfühlwelt der besonderen Art. Je nach Belieben können Gäste zwischen Citrus, Lavendel oder Olive wählen. Erstere ist vor allem bei gestresstem Körper und innerer Unruhe ratsam. Sie wirkt feuchtigkeitsspendend und verjüngend, da sie mit ausreichend Vitamin A versehen ist. Lavendel bietet eine beruhigende Wirkung auf Geist und Körper. Ihm wird das Kalkül „Balsam für die Seele“ nachgesagt, was viele Gäste bereits bestätigen konnten. Aber auch die Olive wird von den Gästen gerne auserwählt: ein hoher Anteil an Vitaminen und Olivenbutter ermöglicht ein elastisches und verjüngendes Ergebnis auf der Haut. Sanftes Licht und ein angenehmes Aroma lassen diese Massageform zu einem besonderen Erlebnis werden.

In nur wenigen Wellnesshotels findet man die Kräuterstempel Massage vor. Dabei handelt es sich um eine Massage, die auf die Versorgung der Zen-Linien beruht. Diese Linien sind gemäß der indischen und thailändischen Tradition lebenswichtige Energieleitbahnen, die den Körper durchströmen. Werden die sogenannten Marmorpunkte gedrückt so führt dies zu einer tiefgehenden Entspannung: unter Anwendung von ätherischen Ölen werden verschiedenste Hautpartien behandelt. In der Folge werden Kräuterstempel für eine starke Durchblutung eingesetzt, welche gleichzeitig eine entschlackende und entspannende Wirkung erzielen. Durch diese Massageform wird der Energiefluss aktiviert und ausbalanciert während gleichzeitig Schlackenstoffe des Gewebes ausgelöst und abtransportiert werden. Auch der Muskulatur kommt diese Massage im Hotel Almesberger.at zugute: Sie erhält dadurch eine tiefgehende Entspannung, die ihresgleichen sucht. Das Hotel Almesberger.at ist aber nicht nur im Bereich Massage erste Adresse, auch die Angebote von Bodyforming und Körperpackungen sind höchst attraktiv für Gäste aus dem In- und Ausland. Und das bereits seit einigen Jahren!

Wellnessmethoden aus aller Welt vereint
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.